Tennisabteilung des Hammer SportClubs 2008
Tennisabteilung des Hammer SportClubs 2008

Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2015

Jahresehrung beim Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2014

Mit über 500 Meldungen eine feste Größe im Hammer Tennissport


Unter Mitwirkung des WTV-Präsidenten Robert Hampe, der zugleich Schirmherr des Hammer-Tennis-Jugend-Circuits ist, wurden am Samstag im Clubhaus des Hammer SC 08 wieder die drei bestplatzierten Tennisvereine des abgelaufenen Turnierjahres von den Veranstaltern im Rahmen einer Feierstunde geehrt.
Die Turnierserie, die 2011 von Mike Jenschke (Vfl Mark), Marc Römer (Hammer SC) und Dietmar Wolf (SCE) ins Leben gerufen wurde, umfasst mit dem Sparkassen-Cup, dem Grün-Weiß-Jugend-Cup, dem Marker-Jugend-Cup, dem Wirtschaftsberatung-Römer-Cup und dem Tennis-Jugend-Circuit-Pokal inzwischen 5 renommierte Turnierveranstaltungen.
Auf der Abschlussveranstaltung lobte Robert Hampe besonders das hohe ehrenamtliche Engagement der Veranstalter Jenschke, Römer und Wolf, die den jugendlichen Spielern eine faire und professionelle Turnierplattform geschaffen haben.
Im Mittelpunkt aber standen natürlich die Tennisspieler selbst, die mit ihren über 500 Meldungen  in 2014 wieder für eine fantastische Beteiligung gesorgt haben.
Nach Auszählung aller Platzierungen und Ergebnisse des Vorjahres werden nach einem festen Punktesystem die drei bestplatzierten Vereine ermittelt. Die Veranstalter legen besonderen Wert darauf, dass es sich hierbei um eine Vereinswertung handelt, und nicht um die Herausstellung einzelner Spieler. Durch eine möglichst große Beteiligung können auf diesem Wege alle Spieler eines Vereins dazu beitragen, in die vorderen Ränge der Wertung zu gelangen.
Für das Turnierjahr 2014 erreichten erstmals zwei Vereine gemeinsam den ersten Platz: Der TV RW Bönen und der VfL Mark landeten exakt punktgleich vor dem drittplatzierten Oelder TC. 
Aber auch die folgenden Plätze 4-10, die an die Vereine Werner TC, TC Unna GW, GW Hamm, BW Rhynern, Hansa Dortmund und nach Rheine und Fröndenberg gingen, sind hoch anzuerkennen.
Insgesamt konnten sich von den 60 teilnehmenden Tennisvereinen 39 in die Wertungsränge spielen.
Traditionell wurden zur Ehrung der drei bestplatzierten Clubs einige Jugendliche, die zum Erfolg ihrer Vereine beigetragen haben eingeladen, um den Vereinspokal und die gestiftete Sachpreise in Empfang zu nehmen.
Abschließend bat WTV-Präsident Hampe die Initiatoren Jensche, Römer und Wolf ausdrücklich darum, ihr Engagement im Sinne des Tennissports in diesem Jahr fortzuführen. Dies konnte Römer sofort zusagen, denn das Turnierjahr 2015 ist bereits durchgeplant. „Besonders erfreulich ist, dass der Circuit weiter wächst, denn der Hammer Nachbarverein Rot-Weiss Bönen schließt sich in diesem Jahr mit dem Bönener-Jugend-Cup und dem Bönener-Nachwuchs-Cup unserer Sache an, so dass in Zukunft noch mehr Jugendliche die Gelegenheit haben, auf unserer Plattform Turniersport zu betreiben“, so Römer.
Alle Turniertermine können im Internetportal „mybigpoint“ des WTV nachgelesen werden. 

 

27.01.15

Hammer -Tennis-Jugend-Circuit

Jahresehrung beim Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2013 - Wieder über 600 Meldungen

Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ wurden jetzt wieder die drei bestplatzierten Tennisvereine des abgelaufenen Turnierjahres von den Veranstaltern im Rahmen einer Feierstunde beim HSC 08 geehrt.
Die Turnierserie, die 2011 von Mike Jenschke (Vfl Mark), Marc Römer (Hammer SC) und Dietmar Wolf (SCE) ins Leben gerufen wurde, steht unter der Schirmherrschaft von WTV-Präsident Robert Hampe.
Der Circuit umfasst mit dem Sparkassen-Cup, dem Grün-Weiß-Jugend-Cup, dem Marker-Jugend-Cup, dem Wirtschaftsberatung-Römer-Cup und den Jugendstadtmeisterschaften inzwischen 5 renommierte Turnierveranstaltungen.
Auf der Abschlussveranstaltung lobte Robert Hampe besonders das hohe ehrenamtliche Engagement der Veranstalter Jenschke, Römer und Wolf, die den jugendlichen Spielern eine faire und professionelle Turnierplattform geschaffen haben. Im Mittelpunkt aber standen natürlich die Tennisspieler selbst, die mit ihren über 600 Meldungen wieder für eine fantastische Beteiligung gesorgt haben.
Nach Auszählung aller Platzierungen und Ergebnisse des Vorjahres werden nach einem festen Punktesystem die drei bestplatzierten Vereine ermittelt. Die Veranstalter legen besonderen Wert darauf, dass es sich hierbei um eine Vereinswertung handelt, und nicht um die Herausstellung einzelner Spieler. Durch eine möglichst große Beteiligung können auf diesem Wege alle Spieler eines Vereins dazu beitragen, in die vorderen Ränge der Wertung zu gelangen.
Dies erreichte für das Jahr 2013 an vorderster Stelle der Vfl Mark mit großem Abstand. Den zweiten Rang belegte der TV RW Bönen vor dem Drittplatzierten TC Grün-Weiß Hamm. Die Ergebnisse lagen diesmal sehr eng beieinander, so dass auch die folgenden Plätze, die vom TUS 59, dem TC Geithe, dem HTC und dem TC BW Oelde belegt wurden, hoch anzuerkennen sind.
Insgesamt waren unter den ersten zehn Platzierten allein 6 Hammer Vereine vertreten, was besonders erfreulich ist, da insgesamt über 60 Vereine aus ganz Westfalen an der Wertung teilnahmen.
Traditionell wurden zur Ehrung einige Jugendliche, die zum Erfolg ihrer Vereine beigetragen haben eingeladen, um den Vereinspokal und gestiftete Sachpreise in Empfang zu nehmen.
Abschließend bat WTV-Präsident Hampe die Initiatoren Jensche, Römer und Wolf ausdrücklich darum, ihr Engagement zum Wohle der Jugendlichen in diesem Jahr fortzuführen.

 

14.02.2014

Hammer Tennis-Jugend-Circuit geht in seine dritte Runde

Quelle: WTV - geschrieben von Michael Gössing, veröffentlicht am 10. April 2013.
Hamm. Vor drei Jahren haben sich Mike Jenschke (VfL Mark), Marc Römer (Hammer SC 08) und Dietmar Wolf (SCE Hamm) zusammengesetzt und beschlossen die Jugendturniere ihrer Vereine zu einem Jugend-Circuit der Leistungsklassen 17-23 zusammenzuschließen. Im letzten Jahr hat sich durch Janine Harbach (Grün-Weiß Hamm) ein weiterer Verein angeschlossen und zusätzlich hat der Circuit die Organisation der Hammer Jugend-Stadtmeisterschaft übernommen. Das große Interesse spiegelte sich 2012 in einer Teilnehmerzahl von über 600 Jugendlichen wider. Nun geht es auch in der neuen Saison 2013 wieder rund!
Ziel der Organisatoren ist es, Jugendlichen, die Tennis als Hobby und nicht als Leistungssport betreiben, Erfolgserlebnisse, Anerkennung und vor allem eine verdiente Wertschätzung zukommen zu lassen. „Die Eltern sehen somit unseren Sport in einem positiveren Licht, fördern ihre Kinder und unterstützen die Vereine wohlmöglich in deren Jugendarbeit“, erklären die Veranstalter. „Die Vereine sollten die leistungsorientierte Ausrichtung jedoch nicht gänzlich aus den Augen verlieren, sondern sowohl diese als auch die breitensportorientierte Ausrichtung im Blick haben “, so die Organisatoren weiter.
Gemeinsam mit dem WTV-Präsidenten Robert Hampe wurden jetzt die neuen Flyer und Plakate vorgestellt, die allen interessierten Jugendlichen wieder als Informationsmaterial und Programm für das Jahr 2013 dienen.

Starten wird der Jugend-Circuit dieses Jahr am 23. April mit dem Sparkassen-Cup auf der Anlage des SCE Hamm. Anmeldungen sind sowohl über den Turnierkalender als auch über Dietmar Wolf (didiwolf@arcor.de) möglich. Folgen werden die Stadtmeisterschaften vom 13. bis 19.Juli dieses Jahres, in dessen Anschluss der Grün-Weiß Hamm vom 29. Juli bis zum 1. August den zweiten Grün-Weiß Jugendcup ausrichten wird. Den September teilen sich der VfL Mark mit dem Schnittker-Pokal vom 13. bis 15.August und der Hammer SC mit dem Wirtschaftsberatung Römer-Cup, der vom 27. bis 19.September ausgetragen wird.
Doch währenddessen laufen bereits die Planungen für die Saison 2014. Geplant wird ein Nachwuchs-Turnier im U21 Bereich (Jungen & Mädchen), dessen „Pilotprojekt“ ein 1-Tages Leistungsklassen-Turnier am 21. September beim VfL Mark darstellt.

 

Die drei Initiatoren des Hammer-Jugend-Circuits (v.l.) Marc Römer (HSC),
Mike Jenschke (VfL Mark) und Dietmar Wolf (SCE) zusammen mit dem WTV-Präsidenten
Robert Hampe präsentieren die Flyer zur dritten Ausgabe des Hammer-Jugend-Circuits.

Siegerehrung Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2012

Jahresehrungen beim „Hammer-Tennis-Jugend-Circuit“ 2012

600 Meldungen sind Rekord

Unter dem Motto „Hammer-Tennis-Jugend-Circuit – das Original“ wurden am Samstag, den 09.02.2013 in der Tennishalle des Hammer SC 08 die bestplatzierten Vereine des abgelaufenen Turnierjahres 2012 von den Veranstaltern geehrt.
Die Turnierserie, die 2011 von Mike Jenschke (Vfl Mark), Marc Römer (HSC 08) und Dietmar Wolf (SCE) ins Leben gerufen wurde, steht unter der Schirmherrschaft von WTV-Präsident Robert Hampe. Der Circuit umfasst mit dem Sparkassen-Cup, dem Grün-Weiß-Jugend-Cup, dem Marker-Jugend-Cup, dem Wirtschaftsberatung-Römer-Cup und den Jugendstadtmeisterschaften inzwischen 5 renommierte Turnierveranstaltungen.
Im Gegensatz zu anderen Turnieren oder –serien steht beim Hammer-Tennis-Jugend-Circuit keine Gewinnerzielung im Vordergrund, sondern einzig das Ziel, den jugendlichen Tennisspielern eine günstige und professionelle Basis für ihren Turniersport zu bieten.
„Da die meisten Kosten durch Sponsoren gedeckt werden und viel ehrenamtliches Engagement erbracht wird, sind die Startgelder oft nur halb so hoch, wie bei anderen Turnieren“, weiß Robert Hampe.
Die Tatsache, dass in 2012 über 600 Meldungen registriert wurden, zeigt den Initiatoren Jenschke, Römer und Wolf, dass ihre Idee fantastisch angenommen wird. „Auch der Umstand, dass die Idee des Jugend-Circuits inzwischen von anderen kopiert wird, ist ja im Grunde eine schöne Bestätigung für uns“ freut sich Marc Römer vom HSC, „auch wenn wir uns eher ein sportliches Miteinander gewünscht hätten“.
„Nach Auszählung aller Platzierungen und Ergebnisse des Vorjahres werden nach einem Punktesystem die drei bestplatzierten Vereine ermittelt“, berichtet Mike Jenschke vom Vfl Mark.
In 2012 spielte sich zum ersten Mal der TUS 59 auf den dritten Platz. Besonders Lea Mengel war maßgeblich am Erfolg beteiligt. Den 1. und 2. Platz machten in einem spannenden Rennen der HSC 08 und der Vfl Mark unter sich aus. „Am Ende erreichte der HSC den 2. Platz, wobei Simon Römer mit zwei Turniersiegen und einer Finalteilnahme großen Anteil am Erfolg hatte“ ergänzt Dietmar Wolf vom SCE. „Ganz vorn lag am Ende mit einem halben Punkt Vorsprung der Vfl Mark, der insbesondere mit seinen Spielern Arno Klingenberg und Simon Löwenberg viele Punkte einfahren konnte“, so Jenschke.
In einer Feierstunde nahmen die erfolgreichsten Spieler stellvertretend für ihre Vereine die verdienten Pokale und Preise entgegen
In seiner Ansprache kündigte Römer an, dass die Planung für 2013 bereits auf Hochtouren läuft. Der erste Termin, für den Sparkassen-Cup, steht vom 23.-28.04. bereits fest. Fotos findet ihr in der Galerie.


11.02.2013


Einladung zur Siegerehrung Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2012

Hallo liebe Tennisfreunde und Jugendwarte,
der Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2012 ist im vergangenen Jahr wieder besonders erfolgreich verlaufen.
Zu unserer Turnierserie „Sparkassen-Cup“, Grün-Weiß-Jugend-Cup“, Jugendstadtmeisterschaften, „Marker-Jugend-Cup“ und „Wirtschaftsberatung-Römer-Cup“  haben wir insgesamt über 600 Meldungen registrieren dürfen.

Dies ist zum Großteil auch der tollen Jugendarbeit zu verdanken, die in den Vereinen geleistet wird.
Nun wollen wir, nach Auszählung aller Ergebnisse, die drei bestplatzierten Vereine in einer Siegerehrung würdigen.
Wir laden Euch und Eure erfolgreichen Jugendlichen daher zu einer kleinen Feierstunde in das Clubhaus des Hammer SC 08 (Hubert-Westermeier-Str.) herzlich ein.

Termin: Samstag, 09.02.2013 um 17:30 Uhr

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch! Sportliche Grüße
Marc Römer




Jugend-Circuit - Radiomitschnitt Radio Lippe Welle Hamm 22.04.2012

Hammer-Tennis-Jugend-Circuit präsentiert eigenes Logo

Hammer-Tennis-Jugend-Circuit präsentiert das neue Logo auf einer T-Shirt-Serie

 

v.l. Mike Jenschke (Vfl Mark), Marc Römer (HSC), Dietmar Wolf (SCE)

Hammer-Tennis-Jugend-Circuit wir zur Marke

 

Jenschke, Römer und Wolf präsentieren neues Logo

 

Der Hammer Tennis-Jugend-Circuit, der 2011 von Mike Jenschke, Marc Römer und Dietmar Wolf als Turnierplattform für jugendliche Tennisspieler gegründet wurde, läuft auch im Jahr 2012 wieder auf Hochtouren.

Nachdem das erste Turnier der Serie im April, der Sparkassen-Cup in Heessen, mit 160 Meldungen ein großer Erfolg war, laufen seit dieser Woche nun bereits die Tennis-Jugend Stadtmeisterschaften. Auch hier zeichnet sich wieder eine fantastische Beteiligung ab. Insgesamt freuen sich die Turnierleiter des Circuits über stolze 171 Meldungen in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Die Matche finden zurzeit auf den Anlagen des TC Blau-Weiß Rhynern, TVG und TSG Hamm. Sowie beim SCE Hamm statt. Für die nächste Woche ist zum Abschluss der Spieltag eine große gemeinsame Siegerehrung geplant. „Zeit und Ort geben wir noch bekannt“, so Turnierleiter Römer, „denn man weiß ja nie, ob einem das Wetter nicht doch noch den Zeitplan durcheinander bringt“.

Pünktlich zu den Stadtmeisterschaften wurde auch das neue Logo des Jugend-Circuits vorgestellt, „damit für die Jugendlichen ein Wiedererkennungseffekt auf den Tennisanlagen entsteht“, freut sich Dietmar Wolf.

Abschlussehrung 1.Hammer-Tennis-Jugend-Circuit 2011

Ehrung der Sieger des 1. Hammer-Tennis-Jugend-Circuits 2011 im Januar 2012 beim HSC 08:

 

v.l. Mike Jenschke (Vfl Mark), Simon Römer (TV RW Bönen/HSC), Dietmar Wolf (SCE), Simon Löwenberg (Vfl Mark), Robert Hampe (WTV-Präsident), Eileen Burmeister (GW Hamm), Marc Römer (HSC 08)

Eine professionelle Turnierplattform für den Tennissport

 

Jenschke, Römer und Wolf zufrieden mit dem ersten Hammer-Tennis-Jugend-Circuit

 

Im März diesen Jahres stellten Mike Jensche (Vfl Mark), Marc Römer (Hammer SC 08) und Dietmar Wolff (SC Eintracht Heessen) den von ihnen gegründeten Hammer-Tennis-Jugend-Circuit vor, eine Turnierserie für den Hammer Tennisnachwuchs.

Schon in der Planung sagte WTV-Chef Robert Hampe spontan seine Unterstützung zu, denn er erkannte sofort das Potential, das in diesem Projekt steckte.

 

Der Sparkassen-Cup, der Marker-Jugend-Cup und der Wirtschaftsberatung-Römer-Cup zogen die jugendlichen Teilnehmer scharenweise an und so konnten sich die Veranstalter freuen, mit ihrer Initiative genau ins “Schwarze“ getroffen zu haben.

„Die insgesamt 263 Meldungen haben uns in unserer Arbeit absolut bestätigt“, so Marc Römer vom HSC 08, der im kommenden Jahr noch weitere Turniere und auch die Stadtmeisterschaften in den Circuit einbauen möchte. „Wir drei führen bereits Gespräche mit interessierten Vereinen, die sich uns anschließen möchten“ gibt Dietmar Wolf einen Ausblick auf das kommende Turnierjahr 2012. „In diesem Jahr werden wir auch den Schritt in die LK-Wertung gehen“ verrät Mike Jenschke, denn so wird das Interesse der Jugendlichen noch größer werden.

 

„Hier wurde eine professionelle Turnierplattform geschaffen, die den Jugendlichen erstklassige Bedingungen für ihren Sport gibt“ lobte Robert Hampe, der auch im nächsten Jahr wieder als Schirmherr für die gute Sache eintritt. Die neuen Termine werden in Kürze veröffentlicht.

 

In einer Feierstunde im Clubheim des HSC 08 wurden nun die Sieger der Vereinswertung geehrt und mit Pokalen und Sachpreisen belohnt, die von den Sponsoren Tennisstudio Wolf und Wirtschaftsberatung-Römer GmbH gestiftet wurden.

Die Gewinner von über 30 teilnehmenden Vereinen sind die Teams vom TC Grün-Weiss Hamm, Vfl Mark und TC Rot-Weiss Bönen. Stellvertretend für die zahlreichen Teilnehmer nahmen die jeweils erfolgreichsten Spieler ihrer Vereine die Trophäen entgegen. Herzlichen Glückwunsch!

    

 

Jenschke, Römer und Wolf gründen den Hammer Tennis-Jugend-Circuit

Gründung des Hammer-Tennis-Jugend-Circuit im März 2011

v.l. Mike Jenschke, Dietmar Wolf, Robert Hampe, Marc Römer

Mike Jenschke, Marc Römer und Dietmar Wolf haben einiges gemeinsam: Sie sind in Ihren Vereinen VfL Mark, Hammer SC 08 und SC Eintracht Hamm Trainer und Jugendwarte und sie haben in der Vergangenheit schon eigene Tennisturniere für die Tennis-Jugend ins Leben gerufen. (WA berichtete)

Um den Tennissport gerade für Jugendliche in Hamm und Umgebung aber zukünftig noch attraktiver und professioneller zu gestalten wurde nun eine neue Idee in die Tat umgesetzt:

Ab sofort werden die Tennis-Turniere Marker-Jugend-Cup, Wirtschaftsberatung-Römer-Cup und Sparkassen-Cup zum 1. Hammer Tennis-Jugend-Circuit zusammengefasst.

Das Ziel ist eine vereinsübergreifende Vernetzung zur Förderung des Tennissports und zur Verbesserung der Kommunikation der Jugendlichen untereinander. Die Tennislandschaft kann nur wachsen, wenn wir die Kräfte bündeln und die Aktivitäten koordinieren, so Marc Römer vom HSC 08. Miteinander und nicht gegeneinander lautet die Devise, betont Mike Jenschke vom VfL Mark. Und Dietmar Wolf vom SC Eintracht Hamm ist überzeugt, dass sich im Laufe der Jahre noch einige weitere Vereine mit entsprechenden Turnieren dem Konzept anschließen werden.

Am Ende des Turnierjahres soll dann eine übergreifende Vereinswertung den Kindern und Jugendlichen zusätzlichen Ansporn bieten, konstant über das Jahr alles zu geben, damit am Ende eine verdiente Ehrung mit Preisen und Pokalen in Empfang genommen werden kann.

Ein prominenter Schirmherr für das Konzept stand auch sofort parat: Robert Hampe, Präsident des Westfälischen Tennisverbandes WTV, zeigte sich spontan begeistert und sicherte seine Unterstützung zu: „Eine tolle Idee, die viel Arbeit und Engagement von den Turnierleitern fordert, aber dafür dem Tennisnachwuchs eine professionelle Plattform für Turniererfahrungen bietet“.

Ein gemeinsames Informationskonzept liegt bereits vor und wird in Kürze durch Flyer und Plakate der Öffentlichkeit vorgestellt.

Interessierte Vereine können die Aufnahme in der Circuit beantragen und Informationen einholen bei Mike Jenschke mikenr77@aol.com, Marc Römer info@wirtschaftsberatung-roemer.de, Dietmar Wolf didiwolf@arcor.de

Hauptverein

Hier finden Sie uns:

Tennisanlage des

Hammer SportClubs 2008
Hubert-Westermeier-Straße 2
59069 Hamm


Telefon: +49 2385 5717

Fax: +49 2385 941439

E-Mail: info@HammerSC08-tennis.de

Aktuelles

Neuerröffnung des Clubhauses im Rahmen des Aufschlagturniers am 21.04.2018 für alle Mitglieder der Tennisabteilung!

Online Buchungssystem für die Halle !

Über den nachfolgenden Link, könnt ihr eure Hallenbuchungen online vornehmen.Einfach registrieren und los gehts. Online Portal

Alle News auf einen Blick! Schauen Sie auf der Seite Aktuelles vorbei.

 

Immer auf dem neuesten Stand, wenn es um die Ergebnisse der letzten Spieltage geht.

Die Spieltermine und -ergebnisse der aktuellen Saison finden Sie unter

wtv.liga.nu

Mitgliedschaft

Sie haben Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werden Sie bei uns Mitglied. Mehr Infos erhalten Sie auf der Seite Mitgliedschaft.

Tennis News

Tennis | RP ONLINE

WTA-Turnier in Stuttgart - Nächste Enttäuschung für Julia Görges (Tue, 24 Apr 2018)
Nach dem bitteren Halbfinal-Aus im Fed Cup wollte Julia Görges beim Porsche Tennis Grand Prix wieder Schwung holen. Doch gegen die Tschechin Marketa Vondrousova gelingt der deutschen Nummer eins so gut wie nichts - und das Turnier ist nach nur 66 Minuten beendet.
>> Mehr lesen

Tennis - Struff in Budapest weiter - Gojowczyk in Barcelona raus (Tue, 24 Apr 2018)
Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff (Warstein/Nr. 7) ist beim ATP-Turnier in Budapest ins Achtelfinale eingezogen. Der 27-Jährige gewann sein Auftaktmatch gegen den Qualifikanten Jürgen Zopp aus Estland 2:6, 6:4, 7:5.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hammer SportClub 2008 - Tennisabteilung